PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hautwiederstand messen


Björn
14.04.2009, 16:02
Hallo ich suche ein Gerät mit dem ich den Hautwiederstand messen kann.

Hat einer hier im Forum erfahrung damit ?

Könnt Ihr mir ein gutes ( nicht zu teures ) Gerät empfehlen ?

Katze
14.04.2009, 22:54
Du meinst den berüchtigten Lügendetektor? :)

Björn
14.04.2009, 23:31
Nein :) zur EAV - Messung

Katze
14.04.2009, 23:44
Unter EAV (http://www.eav.at/eav/band/index.htm) verstehe ich sicher nicht das selbe wie du :D
Was ist das?

Björn
15.04.2009, 11:02
Nein, die meinte ich nicht :)

Die „Elektroakupunktur-Methode nach Voll“ – kurz EAV - gibt dem Arzt die Möglichkeit, direkt den Körper über den aktuellen Gesundheitszustand seiner Organe zu befragen.

Es ist eine Methode zur Bestimmung von bereits geringen krankhaften Veränderungen aller Organsysteme.

Über spezifische Haut-Organpunkte erfolgt eine elektromagnetische Widerstandsmessung, die Aussagen über entzündliche Reizzustände und degenerative Abbauprozesse der gemessenen Organsysteme zulässt.

Die Elektroakupunktur basiert auf der chinesischen Heilkunde, in der die Akupunktur mit Nadeln aus Stahl, Silber oder Gold eine große Rolle spielt. Die EAV übernimmt diese Grundlagen, führt sie weiter und bedient sich dabei moderner Elektronik.
Entwickelt wurde die Elektroakupunktur von dem Arzt Reinhard Voll. Anfang der 50er Jahre konstruierte er ein Gerät, mit dem sich Akupunkturpunkte – das sind millimetergroße Bezirke auf der Hautoberfläche – aufspüren ließen. Voll machte sich dabei die Tatsache zunutze, dass im Körper bioelektrische Ströme fließen. An den Akupunkturpunkten sind die elektrischen Werte gegenüber der sie umgebenden Haut verändert. Da jeder Akupunkturpunkt über Energieleitbahnen (Meridiane) mit Körperorganen verbunden ist, sagen seine elektrischen Werte auch etwas über den Zustand der betreffenden Organe aus. Im Laufe seiner Arbeit fand Voll über 1000 solcher Punkte, mit deren Messung man den Zustand des Körpers beurteilen kann.

Katze
15.04.2009, 16:45
Ah, ja, hat meine Praktische Ärztin bei mir einmal gemacht - zumindest 1 Punkt mit einem Stab!

Vielleicht hat Biowave was im Programm - die haben lauter solche guten Geräte.

Eso-admin
17.04.2009, 16:15
Ich habe bei dem Hersteller auch einmal geschaut.
Die scheinen nichts geeignetes anzubieten.

Kann man dafür nicht ein ganz normales Digital Voltmeter nehmen ?

Als Idee :)

Hans
17.04.2009, 23:12
Vileicht hilft dir die D-Methode weiter
http://www.d-methode.de/

Björn
18.04.2009, 02:52
Daanke für die Tips.

Meint Ihr ein normales Digital Voltmeter würde funktionieren ?