PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehlgeburten, warum??


Madeleine-Sophie
01.12.2010, 11:19
Hallo,

ich bin hier neu und hoffe dass mein Thema an dieser Stelle richtig ist.

Also wie meine Überschrift schon sagt, habe ich eine Frage zu meinen FG.

Insgesammt sind es nun 4.

Ich weiß nicht mehr weiter :,( zumal ich die Schwangerschaften immer deutlich gespürt hatte, noch bevor ich einen Test in der Hand hielt, der mir dies bestätigte.

Ich gebe mir immer zu die Schuld daran auch wenn ein anderer Teil sagt, dass ich vielleicht doch keine Schuld daran habe.
Ich denke, irgendwas in mir sagt den Seelen wieder zu gehen und ich verstehe einfach nicht warum.
Wenn ich Schwanger bin, dann bin ich der glücklichste Mensch auf Erden und ich spüre wie die Seele sich wohl fühlt bei mir. Auch um mich herum sind die Menschendann sehr gut und respektvoll zu mir. Bisher habe ich auch immer gespürt ob es ein Mädchen oder Junge sein würde. Es war immer alles mehr als super, bis..

Mein Leben ist geprägt von einer schwerden Vergangenheit, aber ich habe mich nicht untergeben. Ich bin trotzdem aufgestanden und habe das Beste daraus gemacht.
Nun helfe ich beruflich Kindern.
Nur ein eigenes Kind fehlt in meinem Leben. Ein Gefühl der Leere bleibt in mir, wenn ich daran denke für immer kinderlos zu bleiben und irgendwie fühle ich mich wie aus Blei, ich kann nichts dagegen unternehmen.

Ich war schon bei sämtlichen Ärzten, meine Hormone sind nicht perfekt, aber auch nicht so, dass diese gleich 4 FG auslösen könnten. Egal wo ich auch hingehe, keiner kann mir so richtig helfen.
Wenn ich eine FG spüre, dann bete ich umso mehr. Aber nichts, auch keine Visualisierung hilft mir sie aufzuhalten.

Deshalb bin ich der Meinung das noch etwas dahinter steckt.
Aber ich weiß nicht wo ich suchen soll. Keine Ahnung..

Ich hoffe hier ein paar Ratschläge zu bekommen..??

Liebe Grüße

Susa
01.12.2010, 13:14
Hab dir in deinem Willkommens-Thema schon was geschrieben, ich kopiere es dir mal:

Meine große Schwester ist noch am selben Tag ihrer Geburt gestorben, ich hatte nichtmal die Chance, sie kennen zu lernen, weil ich ja erst einige Zeit nach ihr zur Welt kam. Ich sage dir von vorn herein, dass ich es nicht nachempfinden kann, wie es ist 4 Fehlgeburten zu haben, ich hab ja noch nichtmal eigene Kinder. Aber ich kann sehr gut nachempfinden, wie es ist, geliebte und einem sehr nahe stehende Menschen zu verlieren...

Bei mir war im Grunde das Schlimmste, dass es mir meine Eltern nie erzählt hatten, ich hab es erst selbst herausfinden müssen. Das kann ich ihnen bis heute nicht verzeihen. Klar, sie wollten mich damit sicher nur schützen und mich nicht traurig machen. Es wäre auch gut gegangen, hätte ich es eben nicht selbst heraus gefunden. Ich hoffe, dass ich dir in Unterhaltungen hier trotzdem weiter helfen kann, selbst wenn ich es nicht nachempfinden kann, was du hast erleben müssen...

Mittlerweile weiß ich, dass alles was passiert, möge es im ersten Moment auch noch so schlimm aussehen, irgendwo doch auch einen positiven Sinn hat. Anfangs hab ich es erst nicht wahr haben wollen, denn was soll schon positiv daran sein, wenn meine große Schwester tot ist. Doch seid ich weiß, warum Menschen sterben und vor allem auch, warum manche viel früher sterben als andere, muss ich sagen, so mackaber das auch klingen mag, ich freue mich für meine Schwester, dass sie "gestorben" ist.

Nicht, weil sie krank war o.ä. sondern einfach, weil ein Mensch dann stirbt, wenn wer alles gelernt und erfüllt hat, wozu er hier auf der Erde ist. Das zeigt mir, dass meine Schwester gar nicht hier auf der Erde zu leben brauchte, sondern gleich übertreten konnte, in die andere Welt. Denn, das Leben hier auf der Erde ist mehr wie eine "Zwischenstation" und wenn wir sterben, dann ist das wie, wenn wir aus einer kleinen Wohnung ausziehen und in eine andere Stadt in ein wunderschönes eigenes Haus umziehen, nichts anderes. Das Schöne ist, jeder von uns sieht all jene, die bereits "umgezogen sind" wieder, sobald wir selbst "umziehen" werden.

Das ist meine Sicht der Dinge, vielleicht hilft es dir ja ein wenig? Alles Liebe!

lavina
27.04.2011, 20:48
Hallo,

hast du mal darüber nachgedacht, dies "aufstellen" zu lassen.. ?
vorher solltest du wissen, dass aufstellungen hammerhart sein und werden können.. aber in deinem fall würd ich mich evtl. mal mit dem gedanken beschäftigen..

es kann in der aufstellung gelöst werden... -vielleicht kommt noch was nach.. aber irgendwann bist du frei von dieser "last"..

man kann sicher auch kinesiologisch daran gehen.. vielleicht hast du einen guten kin. in deiner nähe..?

lg
angi

gilla
06.06.2011, 11:20
ich habe mal gelesen das manche seele noch nicht soweit sind um geboren zuwerden und deshalb sie vorher fehlgeburten passieren,

aufjedenfall ist das nicht deine schuld bestimmt nicht,

lieben gruß gilla