Esoterik Forum

Esoterik-Adressen Startseite

Zurück   Esoterik Forum > Energiearbeit > Chakren und Energiekanäle

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.10.2008, 11:03
Marleen Marleen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Den Haag
Beiträge: 72
Standard Die 7 Haupt-Chakren

Um die Bedeutung des Herzens verstehen zu können, müssen wie die CHAKREN einbeziehen. Es sind die ENERGIEZENTREN unseres Körpers, von denen wir insgesamt 49 haben. Diese CHAKREN wurden bereits in vielen Büchern mit ausführlichen Informationen beschrieben. In diesem Zusammenhang reicht es zu wissen, daß unsere 7 HAUPTCHAKREN ihren Sitz hauptsächlich entlang unserer Wirbelsäule haben.
  • Die 7 HAUPTCHAKREN besitzen ganz bestimmte Farben. Ausgehend vom Steißbein ist die Farbfolge: Rot (Steißbein), Orange (Lendenwirbelsäule), Gelb (Sonnengeflecht), Grün (Herz), Indigoblau (Kehle), Amethystviolett (Stirn) und Weiß (Fontanelle).
Die Milz ist das Organ, das auf geistiger Ebene unseren ENERGIEFLUSS regelt. Die Wirkung und die Folgen dieser rotierenden ENERGIEFELDER sind enorm und entscheidend dafür, was wir wirklich sind. - Mit der CHAKRA-KRAFT arbeiten viele Therapien. Allerdings wird dabei nicht immer das Prinzip "Aktion = Reaktion" beachtet.
  • Wird die STRAHLUNG eines der CHAKREN verändert, verändern sich auch alle anderen.
Das Herz ist der Hauptantrieb des Energiekreislaufs (Blut), die Motorpumpe unseres jetzigen Lebens. Das Herz sorgt dafür, daß eine bestimmte Menge Blut in einer bestimmten Zeit in unserem Körper kreist. Das ist das offensichtliche Hauptprinzip.
  • Erreichen uns geistige IMPULSE (bewußt oder unbewußt), so haben diese bestimmte Auswirkungen auf den Rhythmus unseres Herzschlages und auf die chemischen Abläufe in unserem Körper.
Ohne esoterisches oder metaphysisches Wissen kann es schwer zu verstehen sein, daß wir Menschen auch ein UNIVERSELLES HERZ besitzen. Es ist das HERZ DER STILLE, der PUNKT NULL, das nichtemotionale HERZ oder das HERZ DES EWIGEN LEBENS. - Aus der menschlichen Geschichte gibt es einige symbolische Bilder dafür. Eines davon ist das Kreuz, das es in vielen Variationen gibt; jede Form hat eine andere Bedeutung. Das Kreuz, worauf die Kirche scheinbar das Monopol hat, weil JESUS einst daran geschlagen wurde, stellt im wesentlichen das oben erklärte Prinzip dar. Die Menschen gaben diesem Kreuz verschiedene Bedeutungen wie das "Kreuz der Mühe und des Leidens", das die durchbohrten Hände von JESUS zeigt. Eine andere Variante ist das Kreuz der Auferstehung, wo JESUS die Arme ausbreitet, seine Hände der Welt präsentiert und damit auf seinen Sieg über den Tod hinweist. Er geht zum HAUS DES VATERS, um ein NEUES LEBEN und einen NEUEN BUND zu beginnen. In zahlreichen Kulturen (lange vor der Gründung der Kirche) kann man das Zeichen des Kreuzes finden.
  • Das Kreuz ist das Symbol für den Menschen, für die Verbindung mit der URQUELLE und bringt deren ENERGIEIMPULS in Mutter Erde und umgekehrt. Die ausgestreckten Arme strahlen ENERGIE rund um die ganze Welt aus.
Das ist das Grundkonzept unseres Lebens.
Auch JESUS wurde durch zahlreiche Statuen so dargestellt.
  • Der Mensch ist der Verbinder zwischen HIMMEL und Erde. Mit ausgebreiteten Armen symbolisiert er die Form eines Kreuzes, rechte und linke Hand sind die spirituellen Endpunkte, die den Dualismus und die geistige Situation ausdrücken, in der wir uns befinden. Das Zentrum, in Höhe der Brustbeinmitte, ist der PUNKT NULL, das symbolische HERZ DER STILLE.
Es ist nicht die Stille, die entsteht, wenn kein Geräusch oder Ton zu hören sind, das ist nur ein Teil davon. Es ist die STILLE, die sich im Kontakt mit der URQUELLE einstellt. Dieses HERZ ist frei von Unruhe.
Als Symbol wurde es von den Tempelrittern und Kreuzrittern getragen, als sie auszogen in das Heilige Land. Es war in roter Farbe auf der Vorder- und Rückseite ihres Gewandes angebracht und sollte diesen PUNKT NULL darstellen, der sich genau zwischen den Schulterblättern und der Brustbeinmitte befindet.
  • Das Körperschema des Menschen wurde auf dieses Prinzip ausgerichtet, so daß es möglich ist, ENERGIEIMPULSE über die CHAKREN in Mutter Erde und zurück zur URQUELLE zu senden. Diese IMPULSE von der URQUELLE sind nicht nur für das Wohl der Menschheit gedacht, sondern für die Harmonie aller lebenden Geschöpfe, sichtbar und unsichtbar.
Innerhalb unserer gegenwärtigen Existenz sind wir sehr stark von unserem Sonnengeflecht beherrscht, dessen CHAKRA für die meisten Leute vorherrscht. Es ist von gelber Farbe und ist unser emotionales Zentrum. Gelb ist deshalb auch die Farbe, von der (geistig gesehen) unser Planet durch all die vielen menschlichen Emotionen belastet und angefüllt ist.
Sehr oft werden gelb und golden durcheinander geworfen.
  • Gold ist die Farbe der UNIVERSELLEN GANZHEIT (Weisheit) auf der Erde.
Es scheint für einige sehr kompliziert zu sein, aber im Grunde ist es sehr einfach. Nicht die Einzelheiten sind wichtig, sondern allein die Wahrnehmung.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.10.2008, 01:10
Peter Peter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Bechtheim
Beiträge: 191
Standard

Liebe Marleen,

neben den 7 Hauptchakren im Körper gibt es noch 5 wietere Chakren innerhalb der Aura und eine unbekannte Anzahl (mindestens 60) außerhallb der Aura im Kosmos.

Zu den 7 von dir genannten Chakren wurde mir 1994 folgender Text über ein Sprechmedium diktiert:

Zitat:
Chakra-Nr.1 - das Wurzelchakra:

Es befindet sich im Bereich der Geschlechtsorgane und wirkt bis zu den Zehenspitzen. Das Wurzelchakra symbolisiert die Beziehung zur Erde. Mancher Erdenmensch fühlt sich nicht wohl auf seinem Heimatplaneten. Es sind die gewalttätigen Auseinandersetzungen, die sich im Wurzelchakra festsetzen, aber auch Beziehungsprobleme zwischen Partnern, denn das Wurzelchakra symbolisiert auch die Sexualität.

Grundsätzlich gilt: wer sexuelle Probleme hat, muss sie immer im Wurzelchakra suchen. Die gilt auch für Impotenz und Orgasmusschwierigkeiten. Eine Seele kann sich dadurch vor ihrem Partner schützen, wenn es der falsche ist. Aber dies ist immer von Fall zu Fall zu prüfen, denn es kann auch eine karmische Angelegenheit sein, eine Prüfung für die Seele. In diesen Fällen sollte das Problem bedingungslos angenommen werden und die Seele wird eine Lösung finden, sofern es gottgewollt ist. Aber es ist, wie gesagt, immer eine Prüfung und wer einsichtig ist, kommt schneller voran. Wurde jedoch die Prostata operiert und als Folge davon die Impotenz dauerhaft, so sollte man sein Schicksal annehmen.
Zitat:

Chakra-Nr.2 - das Sakralchakra:

Das Sakralchakra (zwischen den Geschlechtsorganen und dem Nabel) steht für die Gefühle und symbolisiert in erster Linie die Liebe zum Menschen - sowohl für den Partner, als auch die sonstige Menschheit. Ein liebenswerter Mensch wird sich immer darum bemühen, in Harmonie mit allen anderen zu leben. Nun wird es viele Leser geben, die behaupten: „Ja, ich bemühe mich schon, aber die Anderen wollen nicht!” Hier können wir nur sagen:
Zitat:

Versucht,
das Negative aus euren Gedanken herauszulassen.
Lernt, die Menschen so anzunehmen,
wie sie sind, denn ihr seid auch nicht vollkommen.
Sucht nicht die Vollkommenheit in einem Anderen,
das kann nur der, der es ist!
Und seht ihr Schwächen und Fehler in Anderen,
so sind es eure Spiegelbilder.
Lernt daran,
versucht zu lernen!


Ja, das ist schwer zu begreifen, denn man fühlt sich vollkommen unschuldig, aber das Gegenüber verhält sich genau so, wie es im Seelenkleid geschrieben wurde. Es handelt sich hier um eine Projektion. Man stelle sich das so vor: A ist der Liebenswerte und B ist der Verhasste. Die Seele des Verhassten liest eine entsprechende Blockade im Seelenkleid des Liebenswerten, die genau auf ihn passt. Aufgrund dieses Inhaltes benimmt sich der Verhasste dann entsprechend. Steht zum Beispiel in der Blockade drin, B ist ein Betrüger, dann wird sich B auch entsprechend verhalten. Dies ist nun die Prüfung für A. Die Blockade kann gelöst werden. Dazu ist es erforderlich, dass A den Mangel an Einfluss gegenüber dem Betrüger B akzeptiert. Danach sollte die Angelegenheit losgelassen werden. Der Mensch soll so angenommen werden, wie er ist. Das ist die Prüfung, und wer glaubt, er müsse sie nicht bestehen, der hat sich geirrt. Es wird irgendwann wieder eine Gelegenheit kommen und die Prüfung wird erneut stattfinden. Und so gibt es Menschen mit unterschiedlicher Anzahl von Blockaden - die einen mehr und die anderen weniger.

Es gibt wenig Menschen, die blockadenfrei sind, man nennt sie Erleuchtete. Ja, sie gibt es auch auf dieser Erde und es ist ihre Aufgabe, die Botschaft GOTTES zu verbreiten. Sie haben eine sehr starke Ausstrahlung und eine große Leuchtkraft. Es ist ihr liebenswertes Wesen, das die anderen Menschen magisch anzieht. Wer glaubt, dass diese Erleuchteten in armseliger Kleidung herumlaufen, irrt sich. Ein Erleuchteter wird von GOTT so unterstützt, dass er sorgenfrei leben kann. Wir meinen damit nicht einen Lottogewinner.

Es gibt aber auch einige Scharlatane in dieser Richtung, aber es ist relativ einfach, einen Erleuchteten zu erkennen, es ist seine Schwingung! Sie ist sehr hoch.. Seelen, die schon relativ blockadenfrei sind, sind diejenigen, die zuerst müde werden. Sie werden von Seelen mit niedriger Schwingung ausgesaugt wie ein Schwamm. Dies ist aber nicht dauerhaft und im Schlaf wird die Schwingung wieder erhöht.
Zitat:
Chakra-Nr.3 - der Solarplexus

Der Solarplexus ist im Bereich des Magens. Er symbolisiert die Beziehung zum Menschen in Bezug auf die Arbeitswelt. Andere Angaben hierüber sind nicht in Ordnung. Ein gesunder Magen zeigt eine gesunde Beziehung zu seiner Arbeitswelt, ein kranker Magen symbolisiert Angst.

Ja, manchmal will der Geist zu sehr vorankommen, aber die Seele steht mehr im Einklang mit GOTTES Wille und dann rebelliert sie, denn sie weiß, dass das, was der Geist tut, nicht in Ordnung ist. Ja, schauen Sie sich um, die Egozentriker haben oft Magenprobleme und sie wollen es nicht begreifen, dass es ihre Seele ist, die sie zur Bescheidenheit mahnt. Aber der Geist ist oft stärker als die Seele und der Egozentriker sucht weiterhin die Macht. Wer Magenschmerzen hat, hat auch Blockaden im Solarplexus und sie werden nur dann verschwinden, wenn die Bescheidenheit im Vordergrund steht.
Nun wird der Leser denken (unser Magenkranker), dann werde ich eben Medikamente einnehmen und dann ist die Sache erledigt. Aber so einfach ist es nicht, denn die Blockade ist immer noch da. Unter Umständen kann es sein, dass eines Tages der Magen weg ist (Magenkrebs). Aber es kann noch viel schlimmer kommen, GOTTES Wege sind manchmal unergründlich - aber gerecht! Ja, wer lange Zeit viele Menschen gequält hat, kann als Querschnittgelähmter landen. Das kann besonders dann passieren, wenn die Gequälten ihr Los angenommen haben. Dann hat der Egozentriker seine Aufgabe erfüllt und muss nun selbst die Prüfung bestehen. Aber im Vergleich zu den Gequälten ist er viel schlimmer dran, denn sein Leid ist immer größer. Ja, es gibt bestimmt einige Menschen, die so einen Querschnittgelähmten kennen. Dieses Los hat er zu tragen und man sollte ihn nicht verachten.
Zitat:
Chakra-Nr.4 - das Herzchakra:

Nun, wie der Name schon sagt, ist dieses Chakra im Bereich des Herzens zu finden. Die Liebe zum Menschen steht im Vordergrund. Wenn die Liebe zum Menschen gestört ist, verkrampft sich das Herz. Auch Einsamkeit lässt das Herzchakra in die falsche Richtung schwingen. Wer seinen Mitmenschen liebevoll begegnet, hat auch ein voll ausgebildetes Herzchakra, den die Liebe ansich ist für ihn wichtiger als die Macht.

Jedoch, wer die Macht sucht, wird auch Probleme im Herzen bekommen, denn die Macht widerspricht dem göttlichen Plan. Daher steht die Liebe im Vordergrund und ist höchstes Gesetz.

Es wird endlich Zeit, aufzuhören, sich ständig zu bekämpfen. Wer Verteidigung sucht hat Krieg gesät. Vielleicht nicht in diesem Leben, es kann auch sehr lange zurückliegen, denn wer aufmerksam gelesen hat wird sich erinnern. Unser Körper handelt aufgrund der Blockade, die der Verteidiger in sich hat. Ein Erleuchteter hat niemals Grund, sich zu verteidigen, denn es gibt ja keine Blockade, die eine Verteidigung notwendig machen müsste und dies ist der Schlüssel zum Frieden:
Ein jeder ersuche den Frieden in sich selbst, eine Friedensdemonstration ist keine Lösung! Der Mensch selbst muss sich den Frieden schaffen! Er muss die kriegerischen Elemente in sich akzeptieren und loslassen. Das kann keine Regierung, das muss jeder Mensch selbst tun!

Das gilt auch für die Umweltzerstörung: Jeder Mensch muss bei sich anfangen, z.B. mit dem Rauchen aufhören. Selbst das ist schon ein großer Fortschritt, denn jede Rauchwolke verringert die Qualität unserer Atemluft.
Zitat:
Chakra-Nr.5 - das Halschakra:

Das Halschakra ist das Zentrum der Stimme. Hier kommt der Wille des Menschen zum Ausdruck. Der Wille des Menschen ist oberstes Gebot. Ja, auch die Mitmenschen haben das zu akzeptieren und wenn sie das nicht tun, dann können sich wieder Blockaden bilden. Was bedeutet das?
Die Suche nach Wahrheit steht im Vordergrund und ist bei jedem Menschen der Wunsch der Seele, aber die Umwelt macht da oft nicht mit und es kommt zu großen Debatten. Oft ist der Mensch durch negative Einflüsse geprägt und der Geist regiert die Seele. Dann glaubt er, seine Wahrheit sei richtig, aber es ist die Wahrheit der Blockaden, die hier zum Ausdruck kommt. Ein Mensch, bei dem Seele und Geist im Einklang stehen, braucht die Wahrheit nicht zu verteidigen, denn sie ist in Ordnung.

Ein Geist im Überhang wird immer versuchen, mit Logik zu argumentieren (unter Umständen sogar auf die Tränendrüsen drücken). Letztendlich siegt immer die Wahrheit, das ist GOTTES Gesetz. Der göttliche Plan ist unumstößlich, und wer nicht mit dem göttlichen Plan schwimmt, wird letztendlich in einen Strudel gezogen.
Zitat:
Chakra-Nr.6 - das Stirnchakra:

Das Stirnchakra symbolisiert die Welt nach außen in Verbindung mit der Welt nach innen. Hier gibt es unterschiedliche Bereiche zu beachten.
Da sind zum Beispiel die Ohren. Ja, liebe Leser, oft wollen wir nicht zuhören, denn das, was der Partner sagt, kann manchmal sehr negativ sein, aber die Ohren zu verschließen, ist keine Lösung. Es ist daher wichtig, seinen Partner so zu akzeptieren, wie er ist. Das kann oft Jahre dauern, denn wir wissen, das ist oft nicht leicht. Aber das ist der einzige Weg, die Blockade wieder zu löschen, es sei denn, man lernt besondere Techniken oder besucht einen Heilpraktiker, der mit diesen Methoden vertraut ist. Grundsätzlich kann man sagen: Wenn die Emotion oder evtl. der Widerwillen weg ist, dann ist auch die Blockade verschwunden. Unter Umständen können aber mehrere Blockaden vorhanden sein, dann muss noch weiter aufgelöst werden, bis z.B. die falsch gedrückte Zahnpastatube einem nichts mehr ausmacht. Ja, so etwas gibt es auch! Und man hätte wohl nie gedacht, dass es sich hier um eine Blockade handelt.

Kommen wir zu den Ohrgeräuschen. Da gibt es unterschiedliche Ohrgeräusche. Das können Töne sein oder Grillen und es gibt auf dieser Welt keinen Arzt, der hierfür bisher eine Erklärung geboten hat. Nun, jetzt kommt endlich die Wahrheit ans Tageslicht. Ja, wer Ohrgeräusche hat, hat eine gestörte Beziehung zu GOTT. Oft sind es Schicksalsschläge im Leben eines Menschen, die ihn an GOTT zweifeln lassen.

Dazu gehört auch der Hörsturz, er ist eine Steigerung der Ohrgeräusche. Es handelt sich hier um einen Aufschrei der Seele, denn sie kann die Verleugnung von GOTT nicht akzeptieren und das ist in diesem Fall geschehen! Wer also seine Ohrgeräusche los werden möchte, wird dauerhafte Hilfe in keiner Apotheke finden, denn es ist göttliches Gesetz: Die Liebe zu GOTT muss bedingungslos angenommen werden! Wie wir jetzt wissen, sind Schicksalsschläge nicht von GOTT gemacht, sondern Prüfungen im göttlichen Sinne. Jeder hat diese Prüfungen zu bestehen und zu akzeptieren und keiner kommt daran vorbei. Aber wir betonen, die Belohnung ist immer wieder groß, denn wer ein sauberes Seelenkleid hat, hat auch GOTTES Schutz und dieser Mensch hat viele Helfer (Engel), die an seiner Seite sind!

Kommen wir nun zu den Augen: Ein Mensch, der eine Brille trägt, ist mit Blockaden im Bereich der Augen behaftet. Er ist ein Mensch, der sich nicht so akzeptieren kann, wie er ist. Ja, nicht jeder ist vollkommen und man möchte perfekt sein und weil man nicht so ist, wie man sein möchte, fühlt man sich schuldig. Der Mensch soll nicht nur andere lieben, sondern sich selbst auch, denn nur wer sich selbst bedingungslos liebt, kann auch andere lieben! Es ist meistens ein langer Weg, von der Brille loszukommen und wieder normalsichtig zu werden, aber es ist nicht unmöglich.

Es gibt einige Menschen, die es schon geschafft haben und an dieser Stelle möchten wir Janet Goodrich für ihren Einsatz zu diesem Thema danken. Dies ist ein göttlicher Dank und sie wird reich belohnt werden! Und wenn sie diese Zeilen liest, dann wird sie wissen, was wir meinen. Es ist das Ziel, das sie schon seit Langem im Auge hat, aber das weiß sie selbst am besten!

Kommen wir jetzt zur Nase: Mit der Nase nimmt der Körper die Gerüche seiner Umwelt auf, aber es kann sein, dass ihm diese Gerüche nicht immer gefallen. Das können Gerüche unterschiedlicher Art sein. In jedem Fall handelt es sich um eine Abwehrreaktion des Körpers, ein Verschließen gegen den Geruch. Wenn der Wunsch der Seele nach dem Verschluss der Nase sehr groß ist, kann es auch zu größeren Verletzungen kommen. Hier bauen sich immer mehr Blockaden auf und man sollte sich fragen, was man denn nicht mehr riechen möchte. Dann sollte man sich fragen, ob es nicht höchste Zeit ist, sich von diesem Übel zu trennen. Es muss nicht immer ein Nasenbruch sein, eine verschleimte Nase kann schon ein erstes Symptom sein.

Jetzt kommt der Mund: Sie haben ein Gebiss? Ja, die Probleme in Ihrem Leben waren etwas zu groß und Sie haben es nicht geschafft, sich durchzubeißen. Deshalb ist in Ihrem Seelenkleid eine Reihe von Blockaden bezüglich der Zähne eingetragen. Da staunt man, denn es gibt Manche, die haben ein schönes Gebiss und Andere eine hohe Zahnarztrechnung. Ja, liebe Leser, jeder hat seine Prüfungen zu bestehen und wer sich wehrt, der wird seinen Zahnarzt oft besuchen!
Zitat:
Chakra-Nr.7 - das Kronenchakra:

Nicht umsonst heißt das 7. Chakra das Kronenchakra. In diesem Chakra steckt die Prüfung für den Menschen, denn wer die Macht im Großen sucht, wird sein Seelenkleid im 7. Chakra stark beflecken. Hier sitzt die Verbindung des Körpers zum Göttlichen!

Wer eine hohe politische Position hat und diese Macht missbraucht, wird nie ungeschoren davonkommen, denn die Seele fühlt sich schuldig, auch wenn der Geist dies verträgt. Jeder politische Führer geht ein großes Risiko ein, denn Macht ist ein großer Verführer. Eine Zeitlang kann dies durchaus gut gehen, doch wenn die Seele spürt, dass das Ego seine Grenzen nicht mehr kennt, dann kann dies schwere Folgen haben. Hier sucht sich die Seele ihre eigene Lösung, und sollten Sie von einem Politiker hören, der am Hirntod gestorben ist, dann schlagen Sie diese Seite auf. Dieser Mann hat seine Prüfung nicht bestanden.

Nehmen wir ein Messer: Sie können damit eine Scheibe Brot abschneiden oder ein Tier töten. Ja, Sie haben den freien Willen, sich zu entscheiden. Wenn Sie sich für das Brot entscheiden, dann haben Sie die Prüfung bestanden. Im anderen Fall erhält Ihr Seelenkleid eine Wunde. Das ist Göttliches Gesetz!
GOTT zum Gruß,

Peter
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.10.2008, 12:00
Marleen Marleen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Den Haag
Beiträge: 72
Standard

Grundsätzlich kann man sagen: Wenn die Emotion oder evtl. der Widerwillen weg ist, dann ist auch die Blockade verschwunden. Unter Umständen können aber mehrere Blockaden vorhanden sein, dann muss noch weiter aufgelöst werden, bis z.B. die falsch gedrückte Zahnpastatube einem nichts mehr ausmacht. Ja, so etwas gibt es auch! Und man hätte wohl nie gedacht, dass es sich hier um eine Blockade handelt.

Echt jetzt muss ich doch .
Selbst "Geister" können auch mal übetreiben.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.10.2008, 14:49
Peter Peter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Bechtheim
Beiträge: 191
Standard

Liebe Marleen,

es mag einem lächerlich erscheinen, aber ich habe tatsächlich schon davon gelesen, dass es wegen der unterschiedlichen Art, die Zahnpastatube zu drücken, Streit gab, der im Laufe der Zeit so eskalierte, dass er zur Scheidung kam. Das Problem lag in der fehlenden Toleranz gegenüber dem Anderen. Da sind zwei große Egos aufeinander geprallt.

GOTT zum Gruß,

Peter
__________________
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.10.2008, 17:26
Marleen Marleen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Den Haag
Beiträge: 72
Standard

Seelen, die schon relativ blockadenfrei sind, sind diejenigen, die zuerst müde werden. Sie werden von Seelen mit niedriger Schwingung ausgesaugt wie ein Schwamm.

Der letzte Satz ist natürlich Unsinn!
Natürlich gibt es Energievampire.Aber jemand der auf dem Gebiet medialer Fähigkeiten recht weit fortgeschritten ist,lässt sich nicht einfach "aussaugen"der hat lange vorher schon Gegenmassnahmen unternommen.

Dieses Medium von dem du hier schreibst weisst etliche Defizite auf.Ich nehme an sie ist Frau B.?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.10.2008, 17:38
Peter Peter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Bechtheim
Beiträge: 191
Standard

Liebe Marleen,

warum muss eine relativ blockadenfreie Seele denn Gegenmaßnahmen treffen? Doch wohl nur, weil sie stärker abgezockt wird, als eine Seele mit vielen Blockaden?

Wenn nun ein Mensch nichts über Blockaden weiß, dann trifft er auch keine Gegenmaßnahmen, er wundert sich nur, dass er in Gesellschaft bestimmter Menschen sehr schnell müde wird, während die anderen immer munterer werden. So erging es mir, bevor ich von dieser Thematik wusste! In meinem Berufsleben gab es Sitzungen, bei denen ich, trotz interessanter Themen, große Mühe hatte, nicht einzuschlafen!

Mit dem Medium hast du recht.

GOTT zum Gruß,

Peter
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.10.2008, 17:56
Marleen Marleen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Den Haag
Beiträge: 72
Standard

Nun,ich bin davon ausgegangen das ein Mensch der weiss das er blockadenfrei ist,auch weiss wie er sich und das er sich zu schützen hat vor Energievampire.Wenn er es nicht wüsste würde er sich hinterher auch nicht wundern.
L.G.
Marleen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.10.2008, 18:10
Peter Peter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Bechtheim
Beiträge: 191
Standard

Liebe Marleen,

nur wenige Menschen wissen über Blockadebn bescheid. Vor 1994 hatte ich keinerlei Ahnung, was Blockaden sind. Und so ergeht es den meisten Menschen und trotzdem schaffen es die meisten Menschen, die blockadenfrei werden, ohne das Wissen über Blockaden zu haben.

Es ist ein großes Glück für uns, dass uns dieses Wissen ab dem Jahr 1994 und im MAK im Jahr 2003 so vermittelt worden ist, wie wir es jetzt haben. Schau dich in den Foren um, was da alles über Blockaden geschrieben wird, dann wirst du meine Meinung dazu verstehen. Ich finde, es gibt über das Auflösen wirklich abenteuerliche Theorien.

GOTT zum Gruß,

Peter
__________________
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.08.2011, 17:58
rilke rilke ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2011
Beiträge: 5
Standard

Danke für die ausfühlichen Beschreibungen. Ich bin leider noch Neuling auf dem Gebiet, allerdings habe ich jetzt einiges gelernt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.